Sperren in Graubünden


Alles was das Herz eines Sperrenbegeisterten begehrt – auf einer Seite.

Alle 250 Sperren verteilt auf 40 Festungen in Graubünden inklusive Bilder und Geschichte finden Sie hier in unserem Sperrenarchiv. Werden Sie zum Experten zum Thema Festungen in Graubünden bequem von ihrem Wohnzimmer aus.

1265 Sulsana

Ansicht filtern
Aussen
Innen
Übersichtsskizze
Pläne
Schiesspanoramen

Sulsana

Durch das Val Sulsana (gemäss neuer Nomenklatur Val Susauna) können Infanteristen via Scalettapass, Sertigpass nach Davos oder durchs Val Tuors nach Bergün vorstossen, und so die Festungnslagen auf dem Albula- und auf dem Flüelapass umgehen.
Sulsana UebersichtSulsana UebersichtSulsana links SituationSulsana links SituationSulsana links Eingang und Lmg ScharteSulsana links EingangSulsana links Mg ScharteFestungskavernen Sulsana rechtsSulsana rechts unten SituationSulsana rechts unten Lmg ScharteSulsana rechts unten SituationSulsana rechts untren EingangSulsana rechts unten Lmg ScharteSulsana links von Sulsana rechts untenSulsana rechts oben SituationSulsana rechts oben SituationSulsana rechts oben Mg ScharteSulsana rechts oben Mg ScharteSulsana rechts oben Mg ScharteSulsana rechts oben EingangSulsana rechts oben FeuerbereichSulsana rechts oben BeobachtungspostenSulsana rechts oben BeobachtungspostenSulsana links Fundament Unterkunft
Sulasana UebersichtSulasana Uebersicht mit Anlagenummern

Beschreibung

Durch das Val Sulsana (gemäss neuer Nomenklatur Val Susauna) können Infanteristen via Scalettapass, Sertigpass nach Davos oder durchs Val Tuors nach Bergün vorstossen, und so die Festungnslagen auf dem Albula- und auf dem Flüelapass umgehen.




Sperrstellenkurzbeschreibung:

Die Sperre unterhalb der Alp Funtauna besteht aus drei Felskavernen. Sulsana links und Sulsana rechts unten sperrten die Talenge. Mit dem Mg in der Stellung Sulsana rechts oben wurde einerseits die Kaverne Sulsana links geschützt, andererseits konnten von dieser etwas höher gelegene Waffenstellung Umgehungen über die gegenüberliegende Talflanke bekämpft werden.

Standorte und Bewaffnung
Name Art Baujahr Bewaffnung Besatzung Bewerbung
Sulsana links Kaverne ab 1940 1 Mg
1 Lmg
10 Lmg auf
Gewehrhalter
Sulsana rechts unten Kaverne ab 1940 1 Lmg 7 Lmg auf
Gewehrhalter
Sulsana rechts oben Kaverne ab 1949 1 Mg 8  

Google Maps

Download

Offizielle Öffnungs- Zeiten des Museums

Für freie, ungeführte Besichtigungen 3. Juni bis 28. Oktober 2017 
Samstags
von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Feriensaison 2017
8. Juli - 16. August
täglich 10.00 - 17.00 Uhr

Führungen für Gruppen auf Anfrage auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten Tel +41 (0)81 650 90 30 - Gästinformation Viamala in Splügen