Sperren in Graubünden


Alles was das Herz eines Sperrenbegeisterten begehrt – auf einer Seite.

Alle 250 Sperren verteilt auf 40 Festungen in Graubünden inklusive Bilder und Geschichte finden Sie hier in unserem Sperrenarchiv. Werden Sie zum Experten zum Thema Festungen in Graubünden bequem von ihrem Wohnzimmer aus.

1227 Septimer

Ansicht filtern
Aussen
Innen
Übersichtsskizze
Pläne
Schiesspanoramen

Septimer

Ueber den Septimerpass konnten infanteristische Verbände aus dem Bergell heraus die beiden stark bewaffneten Sperren auf dem Maloja- und Julierpass umgehen. Der Passhöhe etwas vorgelagert wurde mit insgesamt vier Werken gesperrt.
Septimer geografische SituationSeptimer geografische SituationSeptimer geografische SituationSeptimer geografische SituationSeptimer geografische SituationFestungskaverne Septimer rechts SituationFestungskaverne Septimer rechts EingangFestungskaverne Septimer rechts EingangFestungskaverne Septimer rechts EingangFestungskaverne Septimer rechts Scharten aussenFestungskaverne Septimer rechts Scharten aussenFestungsaverne Septimer rechts Mg SchartenFestungskaverne Septimer rechts SituationFestungskaverne Sporen Situation OstseiteFestungskaverne Sporen EingangFestungskaverne Sporren EingangFestungskaverne Sporen BeobachterstandFestungskaverne Sporen BeobachterstandBunker Septimer rechts vorne SituationBunker Septimer rechts vorneBunker Septimer rechts vorneBunker Septimer rechts vorneFestungskaverne Sporen und Septimer links SituationFestungskaverne Septimer links SituationFestungskaverne Septimer links Mg ScharteSeptimer MannschaftskaverneSeptimer Mannschaftskaverne EingangSeptimer Atom-Schutz-UnterstandSeptimer Atom-Schutz-UnterstandSeptimer Hütte
Festungskaverne Sporren Ausblick BeobachterFestungskaverne Septimer rechts EingangFestungskaverne Septimer rechts EingangFestungskaverne Septimer rechts UnterkunftFestungskaverne Septimer rechts UnterkunftFestungskaverne Septimer rechts UnterkunftFestungskaverne Septimer rechts UnterkunftFestungskaverne Septimer rechts Unterkunft Detailansicht WassertanksFestungskaverne Septimer rechts KampfstandFestungskaverne Septimer rechts KampfstandFestungskaverne Septimer rechts KampfstandFestungskaverne Septimer rechts Scharten aussenFestungskaverne Sporen ZugangstreppeFestungskaverne Sporen ZugangsstollenFestungskaverne Sporren UnterkunftFestungskaverne Sporen UnterkunftFestungskaverne Sporen UnterkunftFestungskaverne Sporen SpülbeckenFestungskaverne Sporen WassertanksFestungskaverne Sporen Gefechtsstand Lmg rechtsFestungskaverne Sporen Scharten Lmg rechtsFestungskaverne Sporen Gefechtsstand Lmg mitteFestungskaverne Sporen Scharte Lmg rnitteFestungskaverne Sporen Scharte Lmg rnitteFestungskaverne Sporen Zugang Lmg linksFestungskaverne Sporen Gefechtstand Lmg linksFestungskaverne Sporen Gefechtstand Lmg linksFestungskaverne Sporen Scharte Lmg linksFestungkaverne Sporen BeobachterstandFestungskaverne Sporen BeobachterstandFestungskaverne Sporen BeobachterstandBunker Septimer rechts vorne Lmg StandBunker Septimer rechts vorne Lmg StandBunker Septimer rechts vorne UntergeschossBunker Septimer rechts vorne UntergeschossBunker Septimer rechts vorne UntergeschossSeptimer MannschaftskaverneSeptimer MannschaftskaverneSeptimer Mannschaftskaverne Eingang rechtsSeptimer Mannschaftskaverne CallandageSeptimer HütteSeptimer HütteSeptimer HütteSeptimer Hütte
Septimer UebersichtsskizzeSeptimer Uebersichtsskizze mit Anlagenummern
Festungskaverne Sporen Schema Luftumwälzung

Beschreibung

Ueber den Septimerpass konnten infanteristische Verbände aus dem Bergell heraus die beiden stark bewaffneten Sperren auf dem Maloja- und Julierpass umgehen. Der Passhöhe etwas vorgelagert wurde mit insgesamt vier Werken gesperrt.




Sperrstellenkurzbeschreibung:

An den beiden Talflanken befindet sich je eine mit einem Mg bewaffnete Kaverne. Unten im Felskopf in der Talmitte liegt das Werk Sporren. Es besitzt 3 Lmg-Stellungen, die nach links, rechts und nach vorne wirken können. Weiter besitzt es einen separaten Beobachterstand, von dem aus der Passweg ideal überwacht werden kann. Auf der rechten Talseite unterhalb des Werkes Sporren befindet sich noch eine Lmg-Stellung, mit der ein unübersichtlicher Abschnitt unterhalb der Sperre abgedeckt werden konnte.

Standorte und Bewaffnung
Name Art Baujahr Bewaffnung Besatzung Bewerbung
Septimer rechts Kaverne ab 1938/39 1 Mg 8  
Septimer
links
Kaverne ab 1938/39 1 Mg 8  
Sporren Kaverne ab 1938/39 3 Lmg 12 Spezieller Beobachterstand nach vorne.
Lmg auf
Gewehrhalter
Septimer links vorne Kaverne ab 1938/39 1 Lmg 7 Lmg auf
Gewehrhalter

Google Maps

Download

Offizielle Öffnungs- Zeiten des Museums

Für freie, ungeführte Besichtigungen 3. Juni bis 28. Oktober 2017 
Samstags
von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Feriensaison 2017
8. Juli - 16. August
täglich 10.00 - 17.00 Uhr

Führungen für Gruppen auf Anfrage auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten Tel +41 (0)81 650 90 30 - Gästinformation Viamala in Splügen