Sperren in Graubünden


Alles was das Herz eines Sperrenbegeisterten begehrt – auf einer Seite.

Alle 250 Sperren verteilt auf 40 Festungen in Graubünden inklusive Bilder und Geschichte finden Sie hier in unserem Sperrenarchiv. Werden Sie zum Experten zum Thema Festungen in Graubünden bequem von ihrem Wohnzimmer aus.

1256 Ramosch

Ansicht filtern
Aussen
Innen
Übersichtsskizze
Pläne
Schiesspanoramen

Ramosch

Gegen Oesterreich wird das Inntal erstmals bei Ramosch (Remüs) gesperrt. Wie an verschiedenen anderen Stellen wurde auch bei Ramosch dort gesperrt, wo im Mittelalter ebenfalls eine Wehranlage stand (Ruine Tschanüff).
Ramosch geografische SituationRamosch geografische SituationBrancla rechts und links SituationBrancla links SituationBrancla links SituationBrancla links Eingang und ScharteBrancla links SituationBrancla links ZugangBrancla links Eingang und ScharteBrancla links Eingang und Lmg-ScharteBrancla links Lmg- und Beobachter-ScharteBrancla links SchussfeldBarncla rechts SituationBrancla rechts ZugangBrancla rechts EingangBrancla rechts ScharteRuine TschanüffBrancla links SituationBrancla rechts FeuerbereichBrancla rechts FeuerbereichTramblai SituationTramblai ScharteTramblai ScharteTramblai ScharteTramblai EingangTramblai WirkungsbereichVal d’Uina SprengobjektVal d’Uina SprengobjektVal d’Uina SprengobjektVal d’Uina SprengobjektVal d’Uina SprengobjektRamosch GruppenunterkunftRamosch fixe Mg StellungRamosch Mg StellungRamosch SchützengrabenFestungskaverne Tramblai
Uebersichtssizze RamoschUebersichtssizze Ramosch mit Anlagenummern

Beschreibung

Gegen Oesterreich wird das Inntal erstmals bei Ramosch (Remüs) gesperrt. Wie an verschiedenen anderen Stellen wurde auch bei Ramosch dort gesperrt, wo im Mittelalter ebenfalls eine Wehranlage stand (Ruine Tschanüff).




Sperrstellenkurzbeschreibung:

Das Hauptwerk Brancla rechts besass eine Waffenscharte, die je nach Angreifer entweder mit einem Maschinengewehr oder einer 2.4 cm Panzer-Bunker-Kanone Richtung Westen auf die Kantonsstrasse schiessen konnte. Das Gegenwerk Brancla links wirkte mit seinem Leichten Maschinengewehr gegen Brancla rechts und mit dem Maschinengewehr Richtung der Kaverne Tramblei auf der anderen Innseite.

Standorte und Bewaffnung
Name Art Baujahr Bewaffnung Besatzung Bewerbung
Brancla
rechts
Kaverne ab 1938/39 1 Pz-Bk oder
1 Mg
8  
Brancla
links
Kaverne ab 1938/39 1 Lmg
1 Mg
7 Lmg auf
Schartenlafette
Tramblai Kaverne ab 1938/39 1 Mg 8  

Google Maps

Download

Offizielle Öffnungs- Zeiten des Museums

Für freie, ungeführte Besichtigungen 3. Juni bis 28. Oktober 2017 
Samstags
von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Feriensaison 2017
8. Juli - 16. August
täglich 10.00 - 17.00 Uhr

Führungen für Gruppen auf Anfrage auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten Tel +41 (0)81 650 90 30 - Gästinformation Viamala in Splügen